Niedersachen klar Logo

Projekt Immissionsbeschwerden Oker-Harlingerode -PRIBOH-

Im Gebiet Goslar-Oker und Bad Harzburg-Harlingerode befinden sich eine Reihe von Industrieanlagen und Deponien. Diese Anlagen bzw. Deponien emittieren Luft(schad)stoffe, insbesondere Gerüche. In den Genehmigungen sind die Emissionen auf das rechtlich vorgegebene Maß begrenzt. Durch Messungen von Sachverständigen haben die Unternehmen wiederkehrend nachzuweisen, dass die Emissionsbegrenzungen für einzelne Luft(schad)stoffe eingehalten werden. Liegt eine Überschreitung vor, handeln die Unternehmen und das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig unverzüglich und treffen Maßnahmen, damit die Emissionsbegrenzungen eingehalten werden.

Die Aufmerksamkeit und Sensibilität von Bürgern in der Nachbarschaft von Unternehmen nimmt seit vielen Jahren zu. Das ist auch im betrachteten Gebiet der Fall. Aus diesem Grunde beschweren sich die Einwohner*innen wiederkehrend über Immissionen. Diese sind nicht immer eindeutig den verursachenden Quellen zuzuordnen. Das betrifft insbesondere Gerüche.

Die frühere Bearbeitung von Beschwerden in dieser Region war nicht mehr zeitgemäß. Die einzelnen Sachbearbeiter*innen hatten keinen Überblick über das Emissionsverhalten des gesamten Quellennetzwerkes aller Unternehmen. Häufig kann die Ursache bei der Überprüfung von Beschwerden nicht mehr ermittelt werden. Das trifft besonders bei Gerüchen zu.

Aus diesen Gründen musste die Bearbeitung von Beschwerden in dieser Region auf eine neue Grundlage gestellt werden. Dies erfordert die Vernetzung aller Akteure (Einwohner, Unternehmen, Behörden, Medien) und eine koordinierte Zusammenarbeit auf der Grundlage von Fakten.

Als erste Maßnahme wurde 2017 das Projekt Immissionsbeschwerden Oker-Harlingerode -PRIBOH- gegründet. Im Projekt ist u. a. vorgesehen durch Sachverständige die Geruchsimmissionen und die Immissionen bestimmter Luft(schad)stoffe ermitteln zu lassen. Dabei werden auch die Anteile jedes Unternehmens an den jeweiligen Immissionen ermittelt. Auf dieser Faktengrundlage wird transparent, ob und welches Unternehmen ggf. Maßnahmen zum Immissionsschutz treffen müsste.

Die Ergebnisse werden für 2020 erwartet.

Seit dem Projektstart bietet das GAA Braunschweig in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Goslar Informationsveranstaltungen an, um die Einwohner*innen über den Projektverlauf zu informieren. Dabei werden auch die Wunschthemen aufgegriffen, vorbereitet und bei den Treffen behandelt.

Weitere Informationen finden Sie unter den nachfolgenden Begriffen:

Projekt:

Projektskizze
Projektverlauf


Veranstaltung am 06.06.2019
Thema: Schutz vor schädlichen Luftverunreinigungen in Oker - Harlingerode

Einladung

Weitere Informationen


Veranstaltung am 07.11.2018
Thema: Katastrophen- und Gesundheitsschutz im Gebiet Oker - Harlingerode

Einladung zur gemeinsamen Informationsveranstaltung des GAA Braunschweig und des LK. Goslar am 07.11.2018

Vortrag: Grundlagen der Anlagen-Überwachung durch die Gewerbeaufsichtsverwaltung (GAV) in Niedersachsen

Vortrag: Ergänzung zu den Meldepflichten bei Betriebsbereichen und StörfallVO

Vortrag: Betriebsinterne Gefahrenabwehr am H. C. Starck Standort Oker

Vortrag: Ohne Zink kein Leben

Vortrag: Elektrocycling GmbH

Vortrag: Gesundheitliche Situation im Landkreis Goslar

Vortrag: Umgang mit Geruchsbeschwerden im Raum Oker und Harlingerode


Veranstaltung am 04.06.2018
Thema: Emissions- und Immissionssituation im Gebiet Oker - Harlingerode

Einladung zur gemeinsamen Informationsveranstaltung des GAA Braunschweig und des LK. Goslar am 04.06.2018

Vortrag: Einführung in das Thema

Vortrag: Lufthygienische Überwachung in Niedersachsen

Vortrag: Depositionsmessungen in Oker und Harlingerode

Vortrag: Bericht über den Stand des Projekt PRIBOH

Vortrag: Emissionsbegrenzungen und deren Überwachung


Veranstaltung am 12.03.2018
Thema: Bodenbelastung in Oker und Harlingerode und Informationen über Deponien

Einladung zur gemeinsamen Informationsveranstaltung des GAA Braunschweig und des LK Goslar am 12.03.2018

Vortrag: Räumaschehalden und Betriebsdeponien der Harz-Metall-GmbH


Veranstaltung am 04.10.2017
Thema: Emissions- und Immissionssituation in Oker und Harlingerode

Einladung zur gemeinsamen Informationsveranstaltung des GAA Braunschweig und des LK Goslar am 04.10.2017

Vortrag: Bericht über die aktuellen Erkenntnisse zur Emissions- und Immissionssituation im Gebiet Oker/Harlingerode

Vortrag: Projekt Immissionsbeschwerden Oker/Harlingerode (PRIBOH)

Vortrag: Erfassung der Geruchsimmissionen

Vortrag: Umgang mit Geruchsbeschwerden im Raum Oker und Harlingerode


Weitere Informationen:

Erhebungsbogen für Gerüche (Zum Herunterladen)


Links

Umweltmedizinisches Gutachten des Landkreises Goslar

Dioxinbelastung in Böden in Oker und Harlingerode

Lufthygienische Überwachung Niedersachsen

Depositionsmessung in Oker-Harlingerode

NLWKN-Bericht "Schwermetallfrachten der Harzgewässer Oker, Innerste und Rhume"

zurück Juli 2020 vor
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 01 02 03 04 05
28 06 07 08 09 10 11 12
29 13 14 15 16 17 18 19
30 20 21 22 23 24 25 26
31 27 28 29 30 31
Bildrechte: GAA BS
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln