klar

Öffentliche Bekanntmachungen aus dem Bereich Braunschweig - Göttingen

Hier finden Sie die aktuellen Bekanntmachungen auf den Gebieten des Bundes-Immissionschutzgesetzes, Gentechnikgesetzes und Kreislaufwirtschaftsgesetzes. Für weitere Informationen klicken Sie bitte die jeweiligen Kurzartikel an. Zum Öffnen der Dateien wird aus Sicherheitsgründen im Regelfall eine neuere Version der aktuell frei verfügbaren pdf-Reader benötigt.

Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG)

Bekanntmachung des Staatl. Gewerbeaufsichtsamtes Braunschweig: Die Fa. Chemetall GmbH in Langelsheim hat die Errichtung und den Betrieb einer störfallrelevanten Anlage nach § 23 a BImSchG angezeigt. mehr

Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG)

Die Biogas Fuhsetal GmbH & Co. KG, Maria-Agnesi-Straße 15, 38268 Lengede, hat mit Schreiben vom 31.10.2016 die Erteilung einer Änderungsgenehmigung nach § 16 Abs. 2 BImSchG, für die Biogasanlage bei Broistedt, Lengede, beantragt. mehr

Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG)

Die Firma Otto Bock Kunststoff GmbH, Max-Näder-Straße 15, 37115 Duderstadt, hat mit Antrag vom 06.03.2017 die Erteilung einer Änderungsgenehmigung gemäß § 16 Abs. 1 BImSchG für die Erweiterung der Anlagen zur Lagerung, Formulierung und Abfüllung der MDI-Systemkomponenten beantragt. mehr

Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG)

Die Firma Jungfer Druckerei- und Verlag GmbH, Gutenbergstraße 3, 37412 Herzberg am Harz, hat mit Antrag vom 18.07.2017 die Erteilung einer Änderungsgenehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer weiteren 48-Seiten Rollenoffset-Druckmaschine (ROF9) beantragt. mehr

Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG)

Die Firma Biogas Grasleben GmbH & Co. KG, Magdeburger Straße 16, 38368 Grasleben, hat mit Antrag vom 13.07.2016 die Erteilung einer Änderungsgenehmigung gemäß § 16 Abs. 1 Bundes-Immissionsschutzgesetz für die Änderung der vorhandenen Biogasanlage bei Grasleben beantragt. mehr

Durchführung des Bundes-Immissionschutzgesetzes (BImSchG)

Die Firma C2P Germany GmbH, Hüttenstraße 6, 38642 Goslar, hat mit Antrag vom 10.02.2017 die Erteilung einer Genehmigung gemäß §§ 4 und 10 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Aufbereitung von 5.500 t/a Kunststoffrestfraktion beantragt. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln