klar

Pressemitteilung des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamtes Osnabrück

Umgang mit Hausmüll-Verbrennungsaschen in Betrieben des Industriegebietes Laar/Emlichheim

In Abstimmung mit dem Niedersächsischen Umweltministerium wurde eine Arbeitsgruppe eingerichtet zur Klärung des Einbaus und der Lagerung der bei der Verbrennung von Hausmüll in der Hausmüllverbrennungsanlage Laar/Emlichheim entstehenden Aschen und der Prüfung der schadlosen Verwertung.

In der AG arbeiten Vertreter des Landkreises Grafschaft Bentheim, des Niedersächsischen Umweltministeriums, der Niedersächsischen Gesellschaft zur Endablagerung von Sonderabfall (NGS) und des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamtes Osnabrück eng zusammen.

Die Arbeitsgruppe wird bei ihrer Tätigkeit außerdem von Experten der Staatlichen Gewerbeaufsichtsämter Oldenburg, Hannover und Hildesheim unterstützt.

Den Vorsitz der AG hat die Leiterin des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamtes Osnabrück Frau Saathoff-Schiche übernommen.

Die Arbeitsgruppe wird schwerpunktmäßig folgende Themen bearbeiten:

- Reduzierung des auf dem Betriebsgelände der Firma Dollegoor GmbH gelagerten Ascheberges auf den genehmigten Stand,
- Überprüfung sämtlicher Abfallströme und der durchgeführten Verwertungsmaßnahmen unter besonderer Berücksichtigung der Zulässigkeit der Verwertung,
- Abstimmung der weiteren Vorgehensweise bei illegaler Entsorgung auf den Betriebsgeländen diverser Firmen im Europark parallel zu den strafrechtlichen Ermittlungen der Polizei und der Staatsanwaltschaft.

Die Arbeitsgruppe hat am gestrigen Dienstag ihre Tätigkeit aufgenommen.

Ihre Ansprechpartnerin im GAA-OS
Gesche Saathoff-Schiche
Behördenleiterin
0541 503-561
gesche.saathoff-schiche@gaaos.niedersachsen.de

Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Osnabrück
Johann-Domann-Straße 2
49080 Osnabrück
0541 503 500
poststelle@gaa-os.niedersachsen.de
www.gewerbeaufsicht.niedersachsen.de

zurück Dezember 2017 vor
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 01 02 03
49 04 05 06 07 08 09 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18 19 20 21 22 23 24
52 25 26 27 28 29 30 31
53
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln