klar

RAK-Veranstaltung des GAA Lüneburg am 23.11.2017

Gefährdungsbeurteilung

psychische Belastung

Ganz praktisch


am 23.November 2017


in Lüneburg


Der Arbeitsgeber hat bei der Gefährdungsbeurteilung auch psychische Belastungen der Arbeit zu berücksichtigen (§ 5 ArbSchG, Ziffer 6).


Hierzu hat vor einem Jahr eine Veranstaltung stattgefunden, in der ein Überblick gegeben wurde.


Diese Veranstaltung ist eine Folgeveranstaltung, die detailliertere Informationen zum Thema bietet. Nach einer Einführung und der Vorstellung eines Beispiels finden 3 verschiedene Workshops statt.


1. Der Prozess Gefährdungsbeurteilung (Planung - Ermittlung - Beurteilung) Moderator: Herr Dr. Resch


2. Die Arbeitssituationsanalyse Moderator: Herr Dr. Wattendorff


3. Methoden zur Ermittlung psychischer Belastung bei der Arbeit Moderatorin: Frau Juschkat


Jede/r Teilnehmer*in nimmt im Rotationsverfahren an jedem Workshop teil.


Die Teilnehmeranzahl ist auf 60 begrenzt, maximal 2 Personen pro Unternehmen.


Teilnehmerkreis:


Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Unternehmer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und an alle Interessierten.



Veranstaltungstermin:


Donnerstag, den 23. November 2017, Beginn: 9:00 Uhr, Ende: ca. 16:00 Uhr


Veranstaltungsort:


Saal 1 im

Behördenzentrum

Auf der Hude 2

21339 Lüneburg



Zum Parken nutzen Sie bitte die umliegenden Parkplätze und Parkhäuser. Leider ist die Reservierung von ausreichend Parkplätzen am Behördenzentrum nicht möglich.


Teilnahmebedingungen:


Ein Kostenbeitrag von 10 € wird vor Veranstaltungsbeginn erhoben. Er umfasst die Teilnahme und Getränke.


Mittagsessen kann auf eigene Kosten in der Kantine des Behördenzentrums eingenommen werden.


Anmeldeschluss: 27. Oktober 2017


Anmeldung:


o Per Fax mit dem Faltblatt (in der Infospalte)


o Per E-Mail an RAK@gaa-lg.niedersachsen.de




Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln