klar

Experten erörtern Umgang mit Gefahrgut

Tagung der Gefahrgutexperten der 10 Gewerbeaufsichtsämter des Landes


Gefahrgutexperten der zehn Staatlichen Gewerbeaufsichtsämter (GAA) des Landes Niedersachsen trafen sich kürzlich zu einem zweitätigen Erfahrungsaustausch in Cuxhaven. Weitere Teilnehmer waren Vertreter des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie des Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration. Organisiert wurde dieses Treffen von Frank Kornowski und Alexander Stanischewski, Gefahrgutexperten des GAA Cuxhaven.

Neben Themen über zukünftige Änderungen im Gefahrgutrecht lag der Schwerpunkt des Treffens auf der Erarbeitung eines einheitlichen Überwachungsprogramms der Gewerbeaufsicht für Niedersachsen. Wesentliche Inhalte des Programms sind die Überwachung der Kennzeichnungspflichten für Gefahrgut und die Bestellung und Schulung von Gefahrgutbeauftragten in den Betrieben.

Am zweiten Tag stand die Praxis im Vordergrund. Gemeinsam mit der Firma Cuxport GmbH und der Berufsfeuerwehr Cuxhaven wurden Vorschriften und Anforderungen, die beim Umschlag von Gefahrgütern in Verbindung mit dem Seetransport zu beachten sind, diskutiert.

Die Einrichtung eines Gefahrgutbereiches, Ladungssicherung und die Kennzeichnung der Container waren weitere Themen. Anschließend stellte die Berufsfeuerwehr Cuxhaven ihren Gefahrgutzug und die Ausrüstung, die bei einem Gefahrgutunfall erforderlich ist, vor. Weiterhin wurde demonstriert, wie Bergungsverpackungen im Hafen zum Einsatz kommen können.

Alle Beteiligten waren der Meinung, dass sich diese Veranstaltung durch eine gelungene Mischung aus Theorie und Praxis auszeichnete. Insbesondere der Erfahrungsaustausch mit anderen Verantwortlichen vor Ort ist für die Sicherheit beim Umgang mit Gefahrgütern von Wert. Das nächste Treffen der Gefahrgutexperten wird 2011 in Oldenburg stattfinden.


Gefahrgutschriftzug auf Feuerwehrfahrzeug
Gefahrgutexperten
Gefahrgutexperten
Gefahrgutzug der Feuerwehr
Schutzanzug
Experten
Gefahrgutexperten
Die Experten vor einem Gefahrgutcontainer
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln