klar

Regionaler Arbeitskreis für Arbeitssicherheit Cuxhaven gegründet

Am 16.12.05 fand unter Beteiligung von 20 Vertretern von Firmen, Institutionen und der Öffentlichen Verwaltung aus den Landkreisen Cuxhaven, Rotenburg, Osterholz und Stade ein erstes Treffen des Regionalen Arbeitskreises für Arbeitssicherheit (RAK) Cuxhaven statt. Initiiert und organisiert wurde das Treffen von Andrea Redeker vom Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt Cuxhaven und Günter Feuster, IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum, Geschäftsstelle Cuxhaven.

"Ziel des RAK Cuxhaven ist es", so Andrea Redeker, " interne und externe Veranstaltungen und Vorträge sowie Exkursionen zu Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes bei der Arbeit durchzuführen und somit den fachlichen Erfahrungssaustausch zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung zu fördern und die Zusammenarbeit in den unterschiedlichen Bereichen zu verbessern".

"Für dieses Jahr hat sich der RAK Cuxhaven unter anderem vorgenommen, im Rahmen der Berufsorientierungsmesse im Oktober 2006 das Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz den jugendlichen Berufseinsteigern näher zu bringen". ergänzt Günter Feuster.

Der Regionale Arbeitskreis für Arbeitssicherheit ist angesiedelt im Landesarbeitskreis für Arbeitssicherheit beim Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit. Vorsitzende ist Frau Ministerin Mechthild Ross-Luttmann. Die Geschäftsführung liegt bei der Berufgenossenschaft Bauwirtschaft in Hannover. "Der Landesarbeitskreis", erläutert Redeker weiter, " berät und unterstützt das Sozialministerium bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit, er fördert den Erfahrungsaustausch von Verbänden, Organisationen und Institutionen, die auf dem Gebiet tätig sind, und trägt so zu einer verstärkten Öffentlichkeitsarbeit bei."

Die Regionalen Arbeitskreise für Arbeitssicherheit unterstützen diese Arbeit und bilden für den Arbeits- und Gesundheitsschutz ein regionales Forum und Netzwerk.

Die Regionalen Arbeitskreise befinden sich überwiegend an den Standorten der zehn niedersächsischen Staatlichen Gewerbeaufsichtsämter.

Der RAK Cuxhaven ist offen für Personen aus Unternehmen der Region aus Industrie, Handel und Handwerk, Berufsgenossenschaften, Berufsverbänden, Verbraucherzentralen und Behörden, die sich für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit engagieren.

Informationen über die Aktivitäten des Landesarbeitskreises und der Regionalen Arbeitskreise können unter www.lak-nds.net abgerufen werden. Informationen über die Arbeit des RAK Cuxhaven erhalten Sie bei Frau Redeker beim Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt unter der Rufnummer 04721-506-200.

Weiterführende Links

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln