klar

Psychische Belastungen: Betriebe werden überprüft

Psychische Belastungen: Betriebe werden überprüft

Gefährdungsbeurteilungen, Arbeitszeiten und traumatisierende Ereignisse im Fokus der Überprüfung durch die Staatlichen Gewerbeaufsichtsämter Niedersachsens


Psychische Belastungen durch die Arbeitsbedingungen führen immer häufiger zu einer Überbeanspruchung und somit zu psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Es leidet mittlerweile etwa ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland im Laufe des Lebens an einer behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankung. Diese gesundheitlichen Beeinträchtigungen wirken sich wiederum auf die Erwerbstätigkeit aus: 2015 wurden bundesweit über 87 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage
aufgrund psychischer Erkrankungen registriert. Um negative Auswirkungen psychischer Belastungen für die Gesundheit der Beschäftigten zu vermeiden, müssen die Arbeitsbedingungen in ihrer Gesamtheit mit allen negativen und positiven Merkmalen beurteilt werden.

Aus diesem Grund informieren die Aufsichtsbehörden der Länder und die Unfallversicherungsträger die Betriebe über die Pflichten zur Prüfung der psychischen Belastungsfaktoren bei der Arbeit. Gemäß iga.Report 31 haben Arbeitsbelastungen, wie zu wenig Handlungsspielraum, zu hohe Arbeitsintensität oder fehlende soziale Unterstützung, unmittelbare Auswirkungen auf Beschäftigte.

Mit dem bundesweiten Arbeitsprogramm PSYCHE steht ein Informationsportal zur Verfügung, mit dessen Hilfe der Arbeitgeber in seiner Gefährdungsbeurteilung die psychischen Belastungen ermitteln kann. Ist eine Gefahr erkannt, sind Maßnahmen zu ergreifen, die die psychischen Belastungen im Betrieb minimieren oder auffangen können. Unterstützung gibt es im Internetportal der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) www.gda-psyche.de.

Zudem kann Ihnen Ihr Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Celle Auskunft geben. Ziel ist es, bis zum Jahr 2018 die betrieblichen Akteurinnen und Akteure umfassend zum Thema psychische Belastungen bei der Arbeit zu qualifizieren.

Nina Grewing
Stellv. Behördenleiterin
Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Celle
Im Werder 9
29221 Celle
05141 755 0
poststelle@gaa-ce.niedersachsen.de,
www.gewerbeaufsicht.niedersachsen.de

zurück Dezember 2017 vor
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 01 02 03
49 04 05 06 07 08 09 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18 19 20 21 22 23 24
52 25 26 27 28 29 30 31
53
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln