Niedersachen klar Logo

Mobile Arbeit – Welche Vor- und Nachteile ergeben sich?

– Vortrag und Diskussion –

Arbeiten wird heute immer mobiler – Arbeiten von zuhause, beim Kunden vor Ort und auf Geschäftsreisen gehören immer öfter zum Arbeitsalltag und wird zukünftig durch Neuentwicklungen in der Hardware, durch digitalisierte Arbeitsprozesse sowie schnellere Internetverbindungen weiteren Zulauf erfahren. Dadurch entstehen jedoch auch neue Belastungen für die Arbeitnehmer/innen.

Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt Prentimo (präventionsorientierte Gestaltung mobiler Arbeit) verdeutlichen positive wie negative Auswirkungen und zeigen Lösungsmöglichkeiten auf.

Stichworte sind u. a.

• neue Freiräume durch Orts- und Zeitflexibilität

• fehlende Grenzen zwischen Arbeit und Leben

• häufiges Unterwegs sein

• permanente Erreichbarkeit


Referentin:

Hiltraud Grzech-Sukalo

Arbeitspsychologin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Projekt Prentimo
Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
Fakultät II - Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften


Zeit: 10.10.2019 ab 14.00 - ca. 17.00 Uhr

Ort: Deutsches Primatenzentrum (DPZ)
Hörsaal Multifunktionsgebäude
Kellnerweg 4, 37077 Göttingen

Freier Eintritt – Gäste sind willkommen.

Die Veranstaltung ist eine Fortbildungsmaßnahme im Sinne des § 2 (Abs. 3) und des § 5 (Abs. 3) des Arbeitssicherheitsgesetzes. Eine Anmeldung für die Teilnahme ist nicht erforderlich.

Regionaler Arbeitskreis für Arbeitssicherheit Göttingen

gez. Achim Lange, Vorsitzender, Arbeitgeberverband Mitte e. V.

gez. Dagmar Schomaker, Geschäftsführerin, Staatl. Gewerbeaufsichtsamt

zurück Oktober 2019 vor
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 01 02 03 04 05 06
41 07 08 09 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31
45
Zum Herunterladen:

 Einladung
(PDF, 0,08 MB)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln