Niedersachen klar Logo

Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG)

Die Firma H. C. Starck Surface Technology and Ceramic Powders GmbH, Im Schleeke 78 - 91, 38642 Goslar (ab 01.06.2019 Firma Höganäs Germany GmbH), hat mit Antrag vom 26.03.2019 die Erteilung einer Änderungsgenehmigung gemäß § 16 Abs. 1 i. V. m. § 10 Bundes-Immissionsschutzgesetz für die Änderung der Anlage zur Herstellung von Verbundwerkstoffen – AMPERIT – beantragt.

Die Änderung umfasst die Kapazitätserhöhung der Anlage von 540 auf 740 Tonnen pro Jahr. Im Gegenzug soll die Teilanlage für die Produktion von Nickel- und Cobalt-Verbundpulver eingestellt werden. Damit entfallen die hiermit verbundenen Ammoniak-Emissionen. Die notwendigen, technischen Änderungen erfolgen innerhalb der vorhandenen Gebäude. Baumaßnahmen finden nicht statt.

zurück September 2019 vor
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 01
36 02 03 04 05 06 07 08
37 09 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln