klar

AbfallwirtschaftsFakten

Die Abfallwirtschaft unterliegt einer ständigen Weiterentwicklung. Um die Informationen über die Entwicklungen möglichst rasch an die mit der Abfallentsorgung befassten Stellen zu bringen, geben das GAA Hildesheim (Zentrale Unterstützungsstelle Abfallwirtschaft, Gentechnik und Gerätesicherheit (ZUS AGG) und das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG - ehemals Niedersächsisches Landesamt für Bodenforschung - NLfB), je nach Thema in Zusammenarbeit mit weiteren Fachleuten, ein entsprechendes Informationsblatt mit dem Titel "AbfallwirtschaftsFakten" heraus.

Die bisher seitens des ehemaligen Niedersächsischen Landesamtes für Ökologie (NLÖ) veröffentlichen AbfallwirtschaftsFakten sind unverändert hier abrufbar.

Die AbfallwirtschaftsFakten erscheinen unregelmäßig und werden fortlaufend nummeriert. Die bisher in dieser Reihe erschienen Blätter können Sie nachfolgend ansehen oder herunterladen.

 

 

 

Auf der Basis des Anhangs 1 der Deponieverordnung erteilt die BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Zulassungen für Geokunststoffe, Polymere und Dichtungskontrollsysteme für Deponieabdichtungen. Die LAGA Ad-hoc-AG „Deponietechnik" erarbeitete für sonstige Materialien, Komponenten und Systeme der Deponieabdichtungssysteme Bundeseinheitliche Qualitätsstandards (BQS) und nimmt ebenso wie die vorangegangene LAGA Ad-hoc-AG „Deponietechnische Vollzugsfragen" bundeseinheitliche Eignungsbeurteilungen vor. Veröffentlicht werden

  • die Zulassungsrichtlinien, Richtlinien für die Anforderungen an Verlegefachbetriebe und fremdprüfende Stellen sowie Listen der zugelassenen Produkte und der fremdprüfenden Stellen von der BAM
  • die Zulassungen von der BAM
  • die Bundeseinheitlichen Qualitätsstandards der LAGA Ad-hoc-AG "Deponietechnik" von der LAGA und
  • die Eignungsbeurteilungen der LAGA Ad-hoc-AG "Deponietechnische Vollzugsfragen" hier.

Hierdurch konnten folgende AbfallwirtschaftsFakten aufgehoben werden:

  • Nr. 2 Hinweis zum Einsatz von Asphalt als Baustoff in Deponieabdichtungen
  • Nr. 5.2 Dränelemente aus Kunststoff als Entwässerungsschicht in Deponieoberflächenabdichtungen,
  • Nr. 6.1 Oberflächenabdeckungen und -abdichtungen,
  • Nr. 7.1 Einsatz von Abfällen als Deponieersatzbaustoffe,
  • Nr. 11 Eignungsbeurteilung von unter Verwendung von Abfällen hergestellten mineralischen Deponieoberflächenabdichtungen,
  • Nr. 12.1 Entwässerungsleitungen in Deponien und
  • Nr. 16 Schutz mineralischer Dichtungen in Oberflächenabdichtungssystemen von Deponien.

Titelblatt der Abfallwirtschaftsfakten
Bildrechte: ZUS AGG
Weitere Infos auf den Seiten des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln