klar

Betriebliche Arbeitsschutzorganisation

Der Arbeitgeber muss für den Arbeits- und Gesundheitsschutz seiner Beschäftigten sorgen. Nach dem Arbeitsschutzgesetz ist er verpflichtet, für den Betrieb regelmäßig und systematisch Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen und zu dokumentieren.

Für die Arbeitssicherheit bestellt der Arbeitgeber Betriebsärzte und Fachkräfte, die ihn im Arbeits- und Gesundheitsschutz beraten.


Aufgaben der Staatlichen Gewerbeaufsichtsämter in Niedersachsen

  • Beratung von Unternehmen bei der Durchführung des betrieblichen Arbeitsschutzes

  • Beratung und Unterstützung von Betriebs- und Personalräten und von Fachkräften für Arbeitssicherheit

  • Aufsicht über die Erfüllung organisatorischer Pflichten

  • Beratung in arbeitsmedizinischen Fragen durch den gewerbeärztlichen Dienst im GAA Hannover

Diese und weitere Informationen können Sie der Broschüre "Arbeitsschutz, Gefahrenschutz, Umweltschutz, Verbraucherschutz" entnehmen, die Sie unter "Service / Veröffentlichungen" herunterladen können.

Darüber hinaus finden Sie weitere Informationen und einen Fragebogen zur einfachen Überprüfung Ihrer Arbeitsschutzorganisation in dem Internetauftritt des Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration (www.ms.niedersachsen.de) bzw. über den nebenstehenden Link.

Arbetsplatz

Arbeitsplatz

Fragebogen zur Überprüfung der Arbeitschutzorganisation

Den Fragebogen des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung finden Sie auf folgender Internetseite:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln